close
Handystrahlung – Wichtige Fakten, Tipps und Gefahren!

Handystrahlung – Wichtige Fakten, Tipps und Gefahren!

Ist Handystrahlung gefährlich? Und wie kann ich die Belastung der Handystrahlung reduzieren? Auf diese Fragen wird im folgenden Video eingegangen:

 

 

Medizinische Handy-Regeln

Die Ärztekammer für Wien hat zehn medizinische Handy-Regeln entwickelt, die in Form eines grossen Posters in vielen ärztlichen Wartezimmern Österreichs aufgehängt sind (www.aekwien.at/1549.html , hinunterscrollen bis zu „Referate Umwelt“).

1. Prinzipiell so wenig und so kurz wie möglich telefonieren! – Festnetz oder VoIP verwenden. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sollten Handys nur für den Notfall mitführen!

2. Das Handy während des Gesprächaufbaus von Kopf und Körper fernhalten (Armabstand)!

3. Nicht in Fahrzeugen (Auto, Bus, Bahn) telefonieren – die Strahlung ist höher!

4. Beim Versenden von SMS das Handy generell so weit wie möglich vom Körper fernhalten!

5. Beim Kauf von Handys auf einen möglichst geringen SAR-Wert sowie einen externen Antennenanschluss achten!

6. Handys nicht in die Hosentasche stecken – die Strahlung kann möglicherweise die Fruchtbarkeit bei Männern beeinträchtigen!

7. Zu Hause über das Festnetz telefonieren und das Handy ausschalten!

8. Keine Spiele via Handy spielen!

9. Bei Verwendung von Headsets oder integrierter Freisprecheinrichtung Handys möglichst weit weg vom Körper positionieren (z.B. äußere Rocktasche, Handtasche)!

10.Besonders Wireless LAN bzw. UMTS führen zu einer hohen Dauerbelastung!

Diese Handy-Regeln sind in mobilfunkkritischen Kreisen nicht unumstritten. So fehlt beispielsweise ein warnender Hinweis auf die gesundheitlichen Risiken dauerstrahlender Schnurlostelefone (DECT), die in den meisten Haushalten und Büros völlig sorglos in Betrieb sind. Trotz gewisser Mängel sind diese Empfehlungen aber ein gutes Beispiel dafür, wie eine ärztliche Standesorganisation – trotz kontroverser Diskussion und massivem Druck von Wirtschaftsseite – ihre Verantwortung gegenüber der betroffenen Bevölkerung wahrnehmen will.

Quellen:

Unabhängige Informationen über die Risiken mobiler Kommunikationstechnologien:
http://www.pro-oberhofen.ch/Material/Info_Funkstrahlung.ch_2009.pdf

http://www.funkstrahlung.ch/

Cell Phone Dangers | Dr. Devra Davis @ National Institute of Environmental Health Sciences (NIEHS)

In an address to National Institute of Environmental Health Sciences (NIEHS), Dr. Davis provides a state of the art science review and concludes that current evidence indicates that cellphone radiation has biological impacts. She summarizes technical studies relying on lab specimens, animals and exposure modeling of children and adults. She also features case reports on young women with unusually located breast cancers who kept phones in their bras and developed tumors located under the phone antennas.

For a written summary of this talk please see http://educate-yourself.org/cn/transc…

For more information please see our website at
www.ehtrust.org

 

 

http://www.realfarmacy.com/keep-cell-phone-stop-consequences-deadly/

 

#DontStayInSchool

OpenMic in Bern

Leave a Reply