close
Das Grüne Gewölbe!

Das Grüne Gewölbe!

https://i0.wp.com/cdn2.venyoobot.de/images/gj/w0/gjw0il_240_180.jpg?resize=146%2C109August der Starke hatte viel Sinn für Kunst und einen erlesenen Geschmack: Die Schätze, die er im Laufe seiner Regierungszeit (1694 – 1733) zusammentrug, zeugen davon. Wenn es aber nach ihm gegangen wäre, hätten nur sehr wenige Leute die Kunstwerke zu Gesicht bekommen. Zur “Geheimen Verwahrung” gründete der Kurfürst das “Grüne Gewölbe” und brachte seine Kostbarkeiten dort unter.

Nach seinem Tod wurde die Schatzkammer in den Gewölberäumen des Residenzschlosses der Öffentlichkeit zugänglich… mehr gemacht und war eine der, wenn nicht sogar die größte Attraktion Dresdens. Im Zweiten Weltkrieg wurden die Schätze ausgelagert und gelangten in die Sowjetunion, doch die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden erhielt 1958 so gut wie alle Stücke zurück.

Bis Januar 2004 wurde ein Teil der Sammlung im Abertinum gezeigt, doch seit September 2004 sind die Schätze wieder da, wo sie eigentlich hingehören, im Residenzschloss nämlich. Außerdem sind nicht nur deutlich mehr Kunstwerke als bisher zu sehen: Das Grüne Gewölbe besitzt die derzeit modernste Museumstechnik überhaupt. Die Vitrinen aus spiegelfreiem Glas erlauben einen nie dagewesenen direkten Eindruck der Stücke.

Mehr Infos unter http://venyoo.de/s297351-das-gruene-gewoelbe

What would Sting say about all these jeweleries?

… and what do you say?

Write a comment, Please !

Green heroes!

SAVE THE BEES PLEASE!